Venenverödung

Viele Patienten entwickeln im Laufe des Lebens störende Venenerweiterungen (Besenreiser) an den Beinen, eine besondere Art von Krampfadern. Diese können mit einem Verödungsmittel behandelt und so zum Verschwinden gebracht werden.

Die Venenverödung gilt als minimalinvasive Methode.

Bei der Venenverödung in unserer Praxis in Salzburg oder an der Emco Privatklinik wird in die betroffene Vene von Ihrem Hautarzt Dr. med. Michael Sigmund ein spezielles Verödungsmittel entweder in flüssiger Form oder als Schaum injiziert, dies bewirkt ein Verkleben der Gefäßwand von innen. Die Krampfader verschließt sich und verschwindet und diese wird vom Körper abgebaut.

Diese Therapie ist wenig schmerzhaft, und nach Abklingen der blauen Flecken ist ein schönes kosmetisches Resultat zu erzielen. Vor Beginn der Therapie erfolgt eine Abklärung mittels Ultraschalluntersuchung in der Hautarztpraxis in Salzburg.

 

Ihr Hautarzt in Salzburg Dr. med. Michael Sigmund und sein Team berät Sie gerne rund um das Thema von Venenerkrankungen und Krampfadern!

 

tel

termin_button